Der Gastbeitrag ist von Sarra alias @sali.eli auf Instagram. Sie ist Mama von zwei Kindern, einem 4 jährigen Mädchen und einem 2 jährigen Jungen. Für unsere Gastartikel-Reihe schreibt sie heute über Geschwister(liebe). Genießt sie, die Liebe!


🖤 GESCHWISTER 🖤

Sie lieben sich. Sie teilen dieselbe Kindheit, an die sie sich immer erinnern werden. Die Geschwisterliebe ist die längste Beziehung im Leben.

Sie zanken sich keine Frage, welche Geschwister tun das nicht. Der eine nimmt dem anderen den Stift, das Auto oder ein anderes Spielzeug weg, aber das ist ja normal. Und komischer Weise, will man genau das was der Andere gerade hat. Aber ohne streiten, ohne dieses Chaos geht es nicht.
Sie spielen jedoch mehr miteinander als sich gegenseitig nur zu ärgern.
Die zwei halten zusammen wie Pech und Schwefel, zusammen sind wir stark.
Auch nach dem Motto Zusammen gegen Mama.

Wisst Ihr was mein Herz immer wieder aufs neuste schmelzen lässt?
Wenn Saliha ihren Bruder an die Hand nimmt und mit ihm geht und ihm alles erklärt.
Wenn Saliha ihn beschütz vor anderen Kindern und sagt, das ist mein Bruder er kann auch mitspielen.
Wenn Elyas sieht/hört, dass sich seine Schwester weh getan hat und er zu ihr rennt und sie fragend anschaut und sagt “Aua?” und sie dann umarmt.
Wenn Elyas seine Schwester zu Hilfe holt, weil ihm die Mama was weggenommen hat.
Wenn beide zusammen weinen, einer aus Schmerz und der andere aus Solidarität.
Der Kleine und ich holen die Große Schwester immer ab. Und wie er sich immer auf sie freut😍 er möchte ja eigentlich nicht, dass sie in den Kindergarten geht, er will das sie zu Hause bei ihm bleibt.
Was sie immer machen? Sie umarmen sich und geben sich immer einen Bussi.

Es gibt sooo viele Beispiele, die ihre Liebe zueinander zeigen, aber es wäre zu viel zum Schreiben.

Was ich mir für die beiden wünsche ist, dass sie diese Liebe nie zueinander verlieren. Sie sollen immer miteinander verbunden bleiben, auch, wenn jeder von ihnen irgendwann eine Familie hat. Und sich ein Leben lang im Herzen tragen.

Ich habe zwei Brüder und uns verbindet so viel. Mit ihnen war es nie langweilig und wir teilen dieselbe Kindheit. Wenn wir drei zusammen sind, sind wir wieder Kinder. Ich danke ihnen für das Lachen, das Weinen und das Streiten.
Und wer hat nicht auch schon mal um den Besitz der Fernbedienung gekämpft? Oder seinen Bruder als Mädchen verkleidet?

Liebste Grüße
Sarra